Tamoxifen

Tamoxifen ist eine kombinierte Droge. Es enthält sowohl chemische als auch natürliche Komponenten. Es ist diese Art von Zutat, die die vollständige Sicherheit und den korrekten Betrieb jeder Zutat garantiert.

Die Zusammensetzung des Arzneimittels umfasst:

  • Tamoxifencitrat (Hauptkomponente).
  • Cellulose.
  • Natriumstärke.
  • Lactose.
  • Magnesiumstearat.
  • Povidon.

Das Medikament ist in verschiedenen Dosierungen mit einer einzigen Zusammensetzung erhältlich.

Kontraindikationen Tamoxifen

Vor der Nutzung des Präparates muss man die Liste der in den Instruktionen angegebenen Kontraindikationen detailliert studieren. Da das Medikament nicht nur Neoplasmen im Körper, sondern auch Hormone direkt beeinflusst, kann eine gedankenlose Verwendung zu verschiedenen negativen Folgen führen.

Zum Beispiel können bereits bestehende Pathologien sich verschlimmern, eine starke allergische Reaktion auf die Komponenten des Medikaments manifestiert sich.

Also, was sind die Kontraindikationen für die Einnahme der Medizin:

  • Akutes Nierenversagen.
  • Jede Form von Krankheit des Herz-Kreislauf-Systems.
  • Besondere Anfälligkeit für einzelne Komponenten des Arzneimittels.
  • Jede Tragezeit (besonders die ersten und letzten Wochen).
  • Stillzeit.
  • In Gegenwart von einer Krankheit oder einer Hirnverletzung.
  • Bei Erkrankungen des Sehsystems (Katarakt, Glaukom).

Darüber hinaus sollte die Therapie mit Tamoxifen ohne andere hormonelle Hilfsmittel erfolgen. Die gleichzeitige Einnahme mehrerer hormoneller Medikamente kann zu schweren hormonellen Störungen im Körper führen.

Bei Bedarf an Begleitmedikation, zur zusätzlichen Therapie der Onkologie oder einer anderen sich entwickelnden Erkrankung verschreibt der behandelnde Arzt die notwendigen Medikamente. Es ist strengstens verboten, mit Hilfe dieser Medikamenteneinnahme eine Selbstmedikation durchzuführen, nur nach der Ernennung eines Arztes.

Nebenwirkungen Tamoxifen

Jede Droge hat ihre individuelle Wirkung auf den Körper. Im Allgemeinen sind Nebenwirkungen mögliche Komplikationen, die nach der Einnahme des Medikaments auftreten können. Ärzte erkannten das Medikament Tamoxifen, dessen Nebenwirkungen in jedem System oder Organ auftreten können, ein absolut sicheres Mittel.

Die Liste der möglichen Komplikationen:

  • Störungen im Verdauungssystem: plötzliches Erbrechen, weicher Stuhl (oder im Gegenteil Verstopfung).
  • Depression, extrem melancholische Stimmung. Die Person, die die Droge nimmt, hat schwere Migräne, die Stimmung verschlechtert sich.
  • Tamoxifen beeinflusst auch das visuelle Organ. Vielleicht Exazerbation bestehender Krankheiten oder die Entwicklung neuer Krankheiten (Retinopathie, Katarakte).
  • Fehler im endokrinen System. Bei Frauen: starke Gewichtszunahme, innere vaginale Blutung. Bei Männern: völliger Potenzverlust, Verminderung der Libido.
  • Verschlechterung des Herzsystems. Tachykardie, Herzrhythmusstörungen, Phlebitis können sich entwickeln.
  • Es gibt verschiedene Manifestationen auf der Haut: Ausschlag an den meisten Teilen des Körpers, Haarausfall.
  • Weniger häufige Komplikationen sind Schmerzen in den Knochen, Sprünge in der Körpertemperatur, akute Schmerzen in den Läsionen.

Aus der obigen Liste kann geschlossen werden, dass Tamoxifen, dessen Nebenwirkungen im ganzen Körper manifestiert sind, nicht völlig sicher für die menschliche Gesundheit sein kann, wenn es fahrlässig ist, dieses Medikament zu verwenden.

Vor dem Beginn der Therapie ist es notwendig, eine vollständige Untersuchung mit Spezialisten und nur mit ihrer Ernennung zu beginnen, das Medikament zu verwenden.

Tamoxifen: anweisungen für die verwendung von tabletten

Die Methode der Einnahme und Dosierung der Droge ist praktisch die gleiche für Männer und Frauen.

Sie müssen jedoch wissen, wie man Tamoxifen genau nimmt, die Gebrauchsanweisung enthält alle notwendigen Empfehlungen sowie eine fachlich berechnete und gesundheitlich unbedenkliche Dosierung.

Seit Beginn des therapeutischen Kurses wird das Medikament zweimal am Tag, eine Tablette verwendet. Sieben Tage nach Beginn der Post Cycle Therapie wird die Dosierung verdoppelt (zwei Tabletten zweimal täglich). Die Dauer des Behandlungsverlaufs hängt direkt vom Fortschreiten der Erkrankung sowie von den bei dem Patienten beobachteten Ergebnissen ab.

Im Allgemeinen dauert die Dauer des Kurses bis zu drei Monate, wenn die Hauptsymptomatik zu langsam beseitigt wird. Nach den Regeln der Pille sollte mit einer erheblichen Menge Wasser gewaschen werden (es ist verboten, Tamoxifen mit verschiedenen Getränken zu trinken). Es wird empfohlen, die Tagesdosis in zwei Methoden zu teilen – nach dem Aufwachen und vor dem Zubettgehen.

Es werden alle 7 Ergebnisse angezeigt