Verschiedene Pflanzliche Zutaten

Verschiedene Pflanzliche Zutaten (Pflanzensteroide) sind eine Art von natürlichen organischen Verbindungen in Pflanzen gefunden. Es gibt viele Arten von Verschiedene Pflanzliche Zutaten, die eine wichtige Rolle in den biologischen Prozessen von Pflanzen spielen, wie Wachstum und Entwicklung, Zellteilung und Resistenz gegen Umweltschäden (z. B. kaltes Wetter).

Was unterscheidet Verschiedene Pflanzliche Zutaten von anabolen Steroiden?

Einige Verschiedene Pflanzliche Zutaten sind auch für Menschen nützlich, weil ihre Anwesenheit die Menge an Cholesterin im Blutkreislauf reduziert. Verschiedene Pflanzliche Zutaten sollten nicht mit anabolen Steroiden verwechselt werden, die verwendet werden, um Muskelmasse zu erhöhen, die eine synthetische Substanz sind, die die Wirkungen von androgenen Hormonen in Menschen nachahmt, wie Testosteron.

Alle Steroide haben eine charakteristische chemische Struktur, basierend auf Kohlenstoffatomen, die durch Einzel- oder Doppelbindungen gebunden sind und sich in vier miteinander verbundenen Ringen befinden. Zusätzliche Gruppen von Atomen, die als funktionelle Gruppen bezeichnet werden, sind mit Kohlenstoffatomen in Ringen an verschiedenen Stellen verbunden, die von einem Steroid zum anderen variieren. Verschiedene Steroide haben unterschiedliche Eigenschaften, abhängig von der Anzahl der Doppelbindungen in den Kohlenstoffringen und der Zusammensetzung der gebundenen funktionellen Gruppen.

Das biologisch bedeutendste Pflanzensteroid ist Brassinolid, wichtig für die Entwicklung von Pflanzenzellen und zur Förderung des Pflanzenwachstums. Dies ist Teil einer größeren Klasse von Verschiedene Pflanzliche Zutaten, Brassinosteroiden genannt. Brassinolid wird aus Campesterol, einem anderen Pflanzensteroid, synthetisiert, das Teil einer Gruppe ähnlicher Steroidverbindungen ist, die Phytosterole genannt werden. Andere Beispiele von Phytosterolen, die üblicherweise auch als Pflanzensterole bezeichnet werden, umfassen Beta-Sitosterol und Brassicasterol.

Was sind Phytosterole?

Phytosterole sind Steroide von Pflanzen mit einer chemischen Struktur ähnlich der von Cholesterin (ein Steroid in Tieren gefunden). Cholesterin ist für eine Person notwendig und wird natürlich im menschlichen Körper produziert, aber überschüssiges Cholesterin in der Nahrung kann das Kreislaufsystem schädigen.

Phytosterole zeigt die Fähigkeit, den Cholesterinspiegel im Blut des Menschen aufgrund ihrer ähnlichen chemischen Struktur zu reduzieren, kann sie mit den Chemikalien in dem Verdauungstrakt reagieren, sind in der Regel mit Cholesterin verbunden ist, so dass Cholesterin durch den Darm absorbiert werden. Wenn Phytosterole vorhanden sind, binden sie an dieser Chemikalien, und verhindern, dass das Cholesterin-Molekül hergestellt wird, im Darm Ausgang in Cholesterin in der Nahrung führt, anstatt absorbiert.

Phytosterol-reiche Lebensmittel können eine positive Wirkung auf Menschen mit hohem Cholesterinspiegel haben. Die meisten Naturprodukte, Fütterung Phytosterine sind pflanzliche Öle, Nüsse.

Andere Produkte können künstlich mit Phytosterolen angereichert werden, und sie können auch in Form von Tabletten eingenommen werden. Es gibt auch eine Studie, die nahelegt, dass der Verbrauch von Phytosterolen das Risiko bestimmter Krebsarten wie Lungen-, Brust- und Magenkrebs verringern kann.

Zu hohen Phytosterol kann auch die Aufnahme von bestimmten Nährstoffen beeinflussen und Lebensmittel für Menschen mit bestimmten gesundheitlichen Bedingungen, wie Stoffwechselstörung Sitosterolämie gefährlich sein, so bewusst Phytosterol Aufnahme Erhöhung aus gesundheitlichen Gründen ohne Bezug auf den Arzt wird nicht empfohlen.

Einzelnes Ergebnis wird angezeigt