viagra generika gebrauchsanweisung und erfahrung

Viagra Generika: Gebrauchsanweisung und Erfahrung

Heutzutage gelten die bekanntesten Medikamente zur Steigerung der Potenz sowie der Dauer und Qualität des Geschlechtsverkehrs als Wirkstoffe von Phosphodiesterase-Inhibitoren des Typs 5. Die beliebtesten Vertreter dieser Gruppe sind die Tablette „Viagra“ (Erfahrung über Generika finden Sie weiter unten). Wir alle wissen jedoch, dass das amerikanische Original der Firma Pfizer viel Geld kostet, und deshalb versuchen die meisten Vertreter der starken Hälfte der Menschheit, ein billiges, aber wirksames Medikament zu finden – das Äquivalent von Viagra.

Sildenafil (Viagra Generika) Kaufen

Was ist der Unterschied zwischen einem Original und einem Generika?

Laut Berichten wurde Viagra einst zu einer echten Sensation auf dem pharmakologischen Markt – das Medikament gegen Impotenz gewann sofort an Popularität und ist trotz seines hohen Preises auch heute noch der Verkaufsführer.

Der Preis des Originalarzneimittels basiert auf den Kosten für Entwicklung, klinische Forschung, Produktion und Werbung. Um ein Patent der Firma „Pfizer“ zu erhalten, hat man viel Geld ausgegeben. Aber wie Sie wissen, ist die Wirkung des Sicherheitsdokuments, das das ausschließliche Recht sowie die Urheberschaft und Priorität der Erfindung bescheinigt, und nach dem Ablaufdatum konnten andere pharmakologische Unternehmen ähnliche Medikamente mit einem niedrigeren Preis herstellen – die sogenannten Generika „Viagra“.

Das Analog ist nicht patentiert, hat aber die Bestätigung erhalten, dass die Gegenstände den Anforderungen der technischen Vorschriften und den Bestimmungen der Normen entsprechen. Die Kosten für solche Medikamente sind etwas niedriger, da die Hersteller kein Geld für ein Patent und die Entwicklung ihrer Produkte ausgeben.

Laut Bewertungen zu Generika von Viagra ist es bekannt, dass die Verschreibung von Medikamenten dem Original absolut ähnlich ist, die Wirkung nach Gebrauch bleibt erhalten, lediglich die Kosten sind um ein Vielfaches geringer. Das Analog unterscheidet sich vom Originalprodukt durch seinen Namen und Hersteller.

Das Ersetzen des Originalbauteils ist eine weitere Möglichkeit, den Preis der hergestellten Ware zu senken.

Substanz Sildenafil

Diese Komponente ist in der Struktur des Originals enthalten, wurde aber zu diesem Zeitpunkt von Pfizer patentiert. Daher brauchten die Beschäftigten in der pharmakologischen Industrie eine Alternative, und sie fanden sie – ein Analogon von Sildenafil, das in seinem Spektrum absolut ähnlich ist, aber die geringste Anzahl negativer Reaktionen hervorruft. Generisches „Viagra“ unterscheidet sich laut Bewertungen nur im Wirkstoff vom Original.

Im Allgemeinen sind Substitute und Synonyme Analoga der „echten“ Medikamente, die zertifiziert wurden und eine ähnliche Wirkung wie das Originalmedikament haben. Vorbehaltlich aller Regeln für die Herstellung der Aktion nach dem Einsatz von Generika wird mit dem Medikament vergleichbar sein.

Derzeit ist es einfach, das rentabelste Generikum zu wählen, das in seinem Spektrum Viagra-Tabletten ähnelt, jetzt gibt es viele von ihnen. Die Hauptbedingung ist die Unbedenklichkeit. Vor dem Erwerb müssen Sie die Anweisungen lesen oder einen Arzt aufsuchen.

Die ersten Generika von „Viagra“

Sexuelle Impotenz für Männer ist eine echte Katastrophe. Mit dem Aufkommen von Potenzstimulanzien wie „Viagra“ hat sich die Situation leicht gebessert, aber nicht alle Vertreter der starken Hälfte konnten es sich leisten, ein so teures Vergnügen zu bekommen.

Die ersten Generika erschienen am Anfang des zweitausendsten. Der amerikanische Hersteller Eli Lilly hat ein Medikament auf den Markt gebracht, das die Erektion fördert. Der Hauptwirkstoff ist Tadalafil. Die Substanz ähnelt Sildenafil. Der Name der Droge – „Cialis„.

„Cialis“

Dies ist nicht nur ein würdiger Ersatz, sondern ein wirksames Medikament, das das Original in Bezug auf die Dauer der Aufrechterhaltung der erektilen Funktion weit übertroffen hat. Nach Einnahme einer Tablette bleibt die Fähigkeit zum vollständigen Geschlechtsverkehr sechsunddreißig Stunden lang erhalten, während die Wirkung von Viagra nur fünf Stunden beträgt.

Zum Ersatz von „Cialis“ gehören folgende Medikamente:

  1. Tadacip.
  2. „Tadaga“.
  3. „Cialis Soft“.
  4. „Apkalis SX“.

Die aktive Komponente in diesen Analoga ist Tadalafil.

Levitra

Wenig später wurde ein weiteres Generikum hergestellt – Levitra. Generisches „Viagra“ nach Anleitung enthält den Hauptwirkstoff Vardenafil. Dies ist das am wenigsten wirksame Medikament, dessen Wirkung zwölf Stunden anhält. Das Herkunftsland ist Deutschland.

Analoga von „Levitra“ sind:

  1. „Auvitra“.
  2. „Snovitra“.
  3. „Lovevitra“.
  4. „Wieder Vardenafil“.

Alle diese Medikamente gehören zur fünften Art der Phosphodiesterase-Gruppe und haben eine Reihe von Verwendungsverboten sowie Nebenwirkungen.

Generika „Viagra“

Laut Berichten ist bekannt, dass Impaza als das beliebteste inländische Arzneimittel zur Wiederherstellung der Gesundheit von Männern gilt, das Viagra angemessen verändern kann. Das Medikament wird in Apotheken ohne Rezept von einem medizinischen Spezialisten verkauft.

Das Medikament wird Männern mit vegetativen Erkrankungen und Erektionsstörung empfohlen. Die Wirkung des Arzneimittels besteht darin, die glatten Muskeln des Genitalorgans zu entspannen, wodurch die beste Füllung der Penishöhlenkörper erreicht wird. Das Ergebnis ist eine Erhöhung der Erektion, erhöhte Empfindlichkeit und Dauer der Intimität.

Die Anwendung des Generikums „Viagra“ kann in regelmäßigen Abständen (eine Stunde vor dem Geschlechtsverkehr sollten sich zwei Tabletten auflösen) oder konstant (die Behandlung dauert zwölf Wochen, eine Tablette jeden zweiten Tag; in fortgeschrittenen Situationen zwei Tabletten pro Tag) erfolgen.

Es ist zu beachten, dass PDE-5-Hemmer die Durchblutung des männlichen Genitalorgans aktivieren, wodurch eine Erektion eintritt, die Libido jedoch nicht beeinträchtigen. Daher sind Medikamente nur dann wirksam, wenn bei Männern sexuelle Erregung auftritt.

Das Medikament sollte nicht gleichzeitig mit alkoholischen Getränken eingenommen werden, sowie Personen mit individueller Unverträglichkeit gegenüber Substanzen. Es wurden keine Nebenwirkungen festgestellt.

Leider gibt es „Viagra“ für Frauen nicht. Es gibt jedoch Medikamente zur Steigerung der Libido. Generika weiblich „Viagra“, Bewertungen von denen positiv sind:

  1. „Shpanskaya fliegen“.
  2. „Silberfuchs“.

„Alikaps“

Die Zubereitung enthält einen natürlichen Substanzkomplex, von denen die wichtigsten sind:

  • Damian Gras;
  • eurekom dlinnolistnaya;
  • Palm Sabal.

„Alikaps“ ist ein Nahrungsergänzungsmittel, das die Funktion des Urogenitalsystems verbessern und die Qualität der Wirksamkeit erhöhen kann. Es ist notwendig, das Medikament innerhalb eines Monats jeden Tag zu verwenden – eine Tablette.

Gegenanzeigen:

  1. Atherosklerose.
  2. Hypertonie.
  3. Herz-Kreislauf-Pathologie.
  4. Allergie.
  5. Schlaflosigkeit
  6. Störungen des Zentralnervensystems.

„Viardo Forte“

Naturheilmittel, das mit mehrfach ungesättigten Fettsäuren sowie Tocopherol, Zink, Selen gefüllt ist. Hauptwirkstoffe:

  • Selexen;
  • wenig Weizenkeime;
  • Zinklactat.

„Viardo Forte“ bezieht sich auf Nahrungsergänzungsmittel – verbessert das Urogenitalsystem, führt zu normalen Testosteronspiegeln, erhöht die Durchblutung des Penis, verbessert die Qualität und Dauer der Erektion. Verwenden Sie vier Kapseln pro Tag, die Therapiedauer beträgt einen Monat. Das Verbot von – individueller Intoleranz.

Kundenbewertungen zu Generikum „Viagra“

Impotenz ist derzeit ein weit verbreitetes Problem bei jungen Männern. In ihrer Praxis verwenden Fachärzte Viagra in großem Umfang, da die Qualität und Wirksamkeit immer auf einem hohen Niveau ist. Negative Reaktionen, bei denen die Therapie abgebrochen werden muss oder die unter Einhaltung der verschriebenen Dosierung ein gewisses Unbehagen hervorrufen, sind äußerst selten.

Patienten mit Herzerkrankungen wird die Anwendung von Viagra nicht empfohlen, da die Wahrscheinlichkeit von Komplikationen erhöht ist. Für solche Leute wäre der Impaza eine großartige Alternative. Das Medikament gehört zu den homöopathischen Mitteln und ist in der Lage, erektile Erkrankungen ohne Gesundheitsrisiko zu heilen. Außerdem ist der Impaza etwas günstiger. Als vorbeugende Maßnahme werden solche Beschwerden empfohlen, um auf eine gesunde Lebensweise, Sport und richtige Ernährung zu achten.